Schnelle Hilfe bei Verletzungen

Schnelle Hilfe bei Verletzungen

Die Outdoorsaison hat begonnen und viele verbringen die schönen Tage im Freien, beim Wandern, Biken, Joggen, Klettern etc.

Es kann jedem passieren, sich unterwegs zu verletzen. Angemessene Kleidung, Sonnenschutz, genügend zu trinken und zu Essen sind meist gewährleistet. Häufiger ist es so, dass man sich überschätzt, zuwenig Pausen einbaut und durch die Müdigkeit die Konzentration nachlässt und dann eher Missgeschicke passieren.

Vorallem in kargen Umgegbungen, wo man auf sich alleine gestellt ist, können die nachfolgenden Tipps wertvolle Hilfe leisten, Schlimmeres vermeiden und unter Umständen auch eine Weiterführung der Aktivität gewährleisten.

Einige wichtige Mittel zähle ich auf. Diese Liste ist keineswegs vollständig und mit Absicht nur ganz kurz und knapp erklärt. Es geht darum, in einer Notsituation das hilfreichste Mittel in der am kürzest möglichen Zeit zur Hand zu haben.

Prellungen, Zerrungen, Stürze, Verrenkungen, starker Muskelkater oder Krämpfe durch Überanstrengung, blaue Flecken. Gefühl von geprellt oder gequetscht: Arnika C30

Zickzack-Wunden, offen, geschürft, gerissen. Oberflächliche Wunden verursachen einen unverhältnismässig grossen Schmerz. Entzündungen und Eiterungen sind möglich: Calendula C30

Schnittwunden durch Messer, scharfe Kanten etc. Klare tiefe Schnitte, Hautränder sind gerade und glatt: Staphisagria C30

Gequetschte Nervenenden, an Händen und Füssen durch harte Klettertouren, Einklemmen in Felsspalten und bei schlimmen Stürzen auf das Steissbein: Hypericum C30

Wenn der Schmerz nur in Ruhe erträglich ist, wenn sogar das Atmen die Schmerzen verstärkt, ausgelöst durch alle möglichen Arten von Verletzungen: Bryonia C30.

Wenn der Schmerz nur in der fortgesetzten Bewegung erträglich ist, und die Ruhe und der anfänglichen Bewegung den Schmerz unerträglich macht: Rhus-tox C30

Krämpfe, schiessende Schmerzen besser durch Zusammenkrümmen und hartem Druck: Mag-phos C30

Rot, heiss, heftig, plötzliche, pulsierende Beschwerden zbsp. durch Sonnenstich, Sonnenbrand, Überanstrengung: Belladonna C30

Blasenbildung durch nasse Füsse oder bei starkem Sonnenbrand, brennende und schneidende Schmerzen: Cantharis C30

Tierbisse, Stiche, kalte Wunde bei Berührung aber Verlangen und Besserung nach mehr Kälte: Ledum C30

Allergische Reaktionen durch Sonneneinwirkung, Hautausschläge, Tierbisse, Stiche. Rot, brennend. Urtica urens C30

Geben Sie die Arznei und warten Sie 15 Minuten. Wenn das Mittel passt, dann wird es nach wenigen Minuten eine Veränderung geben. Weniger Schmerz, mehr Bewegungsfreiheit etc. Wirkt das Mittel zum Beispiel für 3 Stunden und dann wird es wieder schlimmer, dann geben Sie es nocheinmal. Wenn die Beschwerden trotz mehrmaliger Gabe immer wieder auftauchen, dann wenden Sie sich bitte an eine Fachperson.

Und wenn Sie im Gepäck keinen Platz haben für eine ganze Notfallapotheke, dann nehmen Sie mindestens Arnika mit. Schön wenn Sie es nicht brauchen, aber falls doch werden Sie froh drum sein.

Homöopathische Notfallapotheken können in den meisten Apotheken bezogen werden. Sie können sich diesbezüglich auch an mich wenden.

One thought on “Schnelle Hilfe bei Verletzungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.