Termine per Skype, Facetime, Telegramm, Telefon, What’s app

Die letzten beiden Wochen haben gezeigt, dass der Praxisbetrieb auch im Homeoffice funktioniert. Termine können per Skype, Facetime, What’s app, Telegramm oder Telefon wahrgenommen werden. Sie können sich nach wie vor mit sämtlichen gesundheitlichen Anfragen an mich wenden. Die Arzneien werden Ihnen per Post zugestellt. 

Ich stehe in Verbindung mit Homöopathen aus verschiedenen Krisengebieten rund um den Globus und bin darüber informiert, wie man im Falle einer Corona Erkrankung die medizinischen Massnahmen homöopathisch unterstützen kann. Die Homöopathie hilft auch bei Unsicherheiten, Ängsten, Stress und Spannungen, welche die aktuelle Situation mit sich bringt.

Fall Sie unter Corona-verdächtigen Symptomen leiden, melden Sie sich TELEFONISCH bei Ihrem Hausarzt oder dem Kantonsspital: 041 205 11 11.

Stärken Sie Ihr Immunsystem mit möglichst naturbelassenen Nahrungsergänzungsmitteln die Vitamin D und Zink enthalten. Zudem können Sie Lebensmittel wie Ingwer, Hagebutte, Knoblauch, Kurkuma, Sanddorn, Chili, Paprikagewächse in Ihren täglichen Speiseplan integrieren.

Und vergessen Sie nicht, sich in der Natur aufzuhalten, sich zu bewegen, Sonne und frische Luft zu tanken. Lüften Sie auch auch Ihr zu Hause regelmässig und halten Sie die Anweisungen von den Behörden ein. Dann stehen Ihre Chancen sehr gut, dass Sie die Corona Zeit gesund überstehen.

Alles Liebe

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.