Grenzen der Homöopathie

Mit der homöopathischen Behandlung kann man vieles erreichen, verbessern oder heilen. Trotzdem gibt es Grenzen:

Organdefekte können nicht homöopathisch repariert werden. Ebenso können lebenserhaltende Massnahmen wie Operationen nicht homöopathisch ersetzt werden.

Bei schweren Krankheitsverläufen kann die Homöopathie oft nur noch palliativ, also begleitend, eingesetzt werden. In solchen Fällen zeigt sich, wie wichtig die Zusammenarbeit von Alternativ- und Schulmedizin ist.