Homöopathie

Jedes einzelne körperliche, oder emotionale Symptom ist sehr wertvoll und ist Ausdruck eines individuellen Befindens, vergleichbar mit vielen kleinen Mosaiksteinchen, welche zusammengetragen ein Bild ergeben. Dieses einzigartige Bild führt anschliessend zu Ihrer persönlichen, komplett auf Sie abgestimmten homöopathischen Arznei. Auf deren Impuls hin wird der Organismus von innen heraus gestärkt. Vorhandene Symptome werden gelindert oder tauchen nicht mehr auf.

 

Beispiele auf der Körperebene:

Kopfschmerzen, Migräne, Aphten, Warzen, Herzstechen, Asthma, Allergien, Neurodermitis, Heuschnupfen, Sportverletzungen, Magen-Darm Beschwerden, Unterleibsbeschwerden, Essstörungen, Menstruationsbeschwerden, Wachstumsschmerzen, Schlafstörungen, Krämpfe, Koliken, Spasmen, Tics, Erkältungen, Grippe, Husten, Angina, Schweisse, Zähneknirschen, Mittelohrentzündungen, Tierbisse, Insektenstiche, Unfälle etc.

 

Beispiele auf der Gemütsebene:

Ängste, Verstimmungen, Unsicherheit, Nervosität, Verzweiflung, Trauer, Unruhe, Suchtverhalten, Melancholie, Depressionen, Burn-Out, Orientierungslosigkeit, Prüfungsangst, Bettnässen, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen, Nägelkauen, etc.