Kinder

Es ist gar nicht so leicht, einfach Kind zu sein. Die Anforderungen in unserer schnellen Welt wachsen und auch von den Kleinsten wird immer mehr gefordert. Manchmal macht es Sinn, ein Kind dabei zu unterstützen, dass es den nächsten Entwicklungsschritt machen kann. Bei vielen Krankheitsbildern, ob chronisch oder akut, bietet sich eine homöopathische Behandlung an, da Kinder sehr gut auf homöopathische Arzneien ansprechen.

Die Behandlung unterstützt sanft und ohne dass die Grenze zur Integrität des Kindes überschritten wird. Das Kind wird nicht verbogen, sondern mit seinen Eigenheiten akzeptiert. Es wird nicht kritisiert sondern ihm wird Selbstvertrauen vermittelt, um seinen Weg gestärkt weiterzugehen. Auch hier bietet die individuelle Symptomatik die Möglichkeit, so nahe wie möglich an jedem einzelnen Kind zu bleiben und es an dem Punkt zu unterstützen, wo es grad ist.

Auch hier können wir auf der Körperebene und der Gefühlsebene arbeiten. Die Homöopathie hilft bei:

Kinderkrankheiten, Grippe, Hautkrankheiten, Entwicklungsaufälligkeiten, ADHS, Legasthenie, Wachstumsschmerzen, Pubertät, Bettnässen, Neurodermitis, Asthma, Koliken, Zahnungsbeschwerden, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Beschwerden durch Impfungen, Allergien, Diarrhö, Husten, Schüchternheit, Anhänglichkeit, Verträumtheit, Ängstlichkeit und vielen weiteren Themen.